Landtagswahl 2016


15.03.2016

Freie Demokraten legen im Wahlkreis 37 deutlich zu

Das Wahlergebnis je Gemeinde in Zahlen



Rüdiger Haas

Zum Landtagswahl-Ergebnis der Freien Demokraten im Wahlkreis 37 erklärte  Ortsverbandsvorsitzender Rüdiger Haas: "Nach einem spannenden Wahlabend liegen die teilweise sehr erstaunlichen Werte der einzelnen Parteien fest und die Mitglieder des neuen Landtages sind bestimmt. Für uns Freie Demokraten ist ein sehr zufrieden stellendes Ergebnis erreicht worden, das uns Hoffnung bringt für die kommende Bundestagswahl!"

Mehr dazu...



13.03.2016

Dank an Wählerinnen und Wähler, Unterstützerinnen und Unterstützer

Landtagskandidat Jürgen Abt erhielt gute 7,41% im Wahlkreis



Liebe Wählerinnen und Wähler, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

zunächst möchte ich Ihnen allen für Ihr Vertrauen und Ihren Beitrag herzlich danken. Mit dem Ergebnis von 7,41% im Wahlkreis 37 haben Sie den Freien Demokraten und mir einen deutlichen Stimmenzuwachs geschenkt.

Zwar hat dieses gute Resultat nicht für meinen Einzug in den Landtag Baden-Württemberg gereicht. Dennoch habe ich die Vorbereitung meiner Kandidatur und den Wahlkampf als sehr bereichernd und interessant erlebt. Es hat mir große Freude bereitet, viele von Ihnen kennenzulernen und mich mit Ihnen auszutauschen.

Ich werde mich weiter als von Ihnen gewähltes Mitglied des Gemeinderats Rauenberg und im Vorstand des FDP-Ortsverbands engagieren. Meine Haltung wird von meinem liberalen Leitbild geprägt. Mehr Freiheit und Offenheit für den Fortschritt werden mein politisches Wirken auch weiterhin bestimmen.

Für Anregungen wie auch persönliche Kontakte werde ich Ihnen gerne zur Verfügung stehen unter meiner E-Mail-Adresse JA.Freiheit (at) gmx.de und vor Ort.

Mit besten Grüßen,
Ihr Jürgen Abt



10.03.2016

Flüchtlingskrise in einer liberalen Gesellschaft

FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt stand bei Wahlkampf-Abschluss Rede und Antwort


v.l.: Beisitzer im FDP-Landesvorstand Dr. Jens Brandenburg, Zweitkandidatin Cora Felden, Landtagskandidat Jürgen Abt

Mehr dazu...



06.03.2016

Wahlkampf-Abschlussveranstaltung am 9. März in Rauenberg

Landtagskandidat Jürgen Abt lädt herzlich dazu ein



Jürgen Abt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 09.03.2016 findet im Restaurant „Altes Kino“ Rauenberg die Abschlussveranstaltung der FDP zum Landtagswahlkampf statt. Schwerpunkt wird das Thema Flüchtlingskrise in einer liberalen Gesellschaft sein. Weitere landespolitische Schwerpunkte der Freien Demokraten stehen ebenfalls im Fokus.

Sie werden ausreichend Gelegenheit haben, Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

Zu dieser Veranstaltung lade ich Sie herzlich ein:

Mittwoch, 09.03.2016, um 19.00 Uhr,

„Altes Kino“ Rauenberg / Gasthof „Zur Linde“, Wieslocherstr. 1, 69231 Rauenberg

Ich freue mich sehr, Sie mit Ihrer Familie am Mittwoch zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr FDP-Landtagskandidat
Jürgen Abt



29.02.2016

Dr. Hans-Ulrich Rülke, FDP-Landtagsfraktionsvorsitzender und Spitzenkandidat für die Landtagswahl, am 6. März in Leimen

Vorstellung des FDP-Wahlprogramms bei Kaffee und Kuchen



Am Sonntag, 6. März 2016, wird Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL, Fraktionsvorsitzender der FDP-Landtagsfraktion und Spitzenkandidat der FDP für die Landtagswahl, in Leimen sein. Dr. Rülke wird sich selbst und das Programm der FDP für die Landtagswahl bei Kaffee und Kuchen vorstellen. Die Veranstaltung findet statt ab 14.30 Uhr im Restaurant Fody‘s, Peter-Designa-Weg 1, 69181 Leimen. Ebenfalls anwesend sein wird der hiesige FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt. Alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zu Jürgen Abt finden Sie auf seiner Website.



21.02.2016

RNF-Interview mit Jürgen Abt

FDP-Landtagskandidat stellt sich und seine Ziele vor




Im RNF-Interview stellt Landtagskandidat Jürgen Abt sich und seine Ziele vor.
Das Video dazu finden Sie in der RNF-Mediathek.



14.02.2016

Den Mittelweg gehen zwischen „alle Flüchtlinge rein“ und „keiner rein“

FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt nannte Lösungen zur Flüchtlingskrise

 

Jürgen Abt

 
„Willkommenskultur, Zuzugsbeschränkung und Abschiebung sind vereinbar“. Dies erklärte Landtagskandidat Jürgen Abt bei der jüngsten Liberalen Runde des FDP-Ortsverbands Wiesloch-Südliche Bergstraße in Dielheim. Deutschland könne seinen humanitären Verpflichtungen nachkommen und gleichzeitig am Rechtsstaat festhalten. Wesentlich sei die Erkenntnis, dass nicht alle Flüchtlinge, und auch nicht alle Menschen generell, gleich seien und aus den gleichen Gründen handelten. „Als Freie Demokraten wissen wir zu differenzieren!“, verdeutlichte Abt.

Mehr dazu...



09.02.2016

Jürgen Abt beim "Politischen Frühstück" der Alevitischen Gemeinde Wiesloch

FDP-Landtagskandidat erläuterte seine Wahlziele

Die Einladung der Alevitischen Gemeinde Wiesloch an die Landtagskandidaten der demokratischen Parteien zur Vorstellung ihres Wahlprogramms nahm auch Jürgen Abt (FDP) gerne an. Beim "Politischen Frühstück" in deren Gemeindezentrum in der Baiertaler Straße war der Freidemokrat beeindruckt von der Weltoffenheit der Aleviten, die gerade auch wegen ihres Grundsatzes der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau als toleranteste Strömung des Islam gelten. Die liberale Einstellung der Aleviten passe hervorragend zu den Freien Demokraten, insbesondere nach der Neuausrichtung mit der stärkeren Betonung auf die Freiheit des Einzelnen.

Mehr dazu...




19.01.2016

Neue Website Ihres Landtagskandidaten

Jürgen Abt stellt sich vor auf http://www.juergen-abt.de/

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf der neuen Website Ihres Landtagskandidaten Jürgen Abt  finden Sie Informationen über seine Person.


Jürgen Abt

Als Ihr Landtagskandidat bietet er Ihnen seine Glaubwürdigkeit gegen die Politikverdrossenheit, eine klare liberale Haltung für Freiheit und Fortschritt, und Sachverstand basierend auf 28 Jahren Berufserfahrung kombiniert mit einer akademischen Ausbildung zum Dipl.-Kaufmann.

Schauen Sie doch mal auf http://www.juergen-abt.de/ vorbei!

Herzliche Grüße,
Ihre FDP Wiesloch Südlcihe Bergstraße



20.12.2015

Schulleiter des Friedrich-Ebert-Gymnasiums Sandhausen OStD Peter Schnitzler empfängt Freie Demokraten

Bildungsvielfalt bietet für jedes Kind die beste Bildung, daher wollen die Freien Demokraten alle Schulformen fördern und wenden sich gegen eine ideologisierte Bevorzugung einer Schulform




OStD Peter Schnitzler, Schulleiter des Friedrich-Ebert-Gymnasiums Sandhausen, hat eine kleine Delegation der Freien Demokraten, den Landtagskandidaten Jürgen Abt, den neuen Ortsvorsitzenden Dr. Michael Kunzmann und das langjährige Kreismitglied und ehemaligen Vorsitzenden Dr. Bahnmüller empfangen.

Mehr dazu...



12.12.2015

Für Schulvielfalt und regionale Schulentwicklung

FDP-Landtagsabgeordneter Dr. Timm Kern trat ein für liberale Bildungspolitik

 
Dr. Timm Kern
 
Jürgen Abt

Der Eindruck mache sich fest, dass Grün-Rot die Gemeinschaftsschulen deutlich präferiere zum Nachteil der Realschulen, Werkrealschulen, Förderschulen und Gymnasien. Dies erklärte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Dr. Timm Kern bei einer Vortragsveranstaltung der Reinhold-Maier-Stiftung in Walldorf. Die Freien Demokraten dagegen setzten sich ein für einen Schulfrieden unter gleichberechtigter Fortführung auch der Gemeinschaftsschulart. „Die FDP spricht sich klar für den Erhalt des mehrgliedrigen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulsystems aus“, sagte Timm Kern.

Mehr dazu...




06.12.2015

Geschäftsführer des Privat-Gymnasiums St. Leon-Rot empfängt Freie Demokraten

Pädagogische und wirtschaftliche Freiheit für die beste Bildung ist die Kernbotschaft liberaler Bildungspolitik

Uwe Rahn, Geschäftsführender Schulleiter des Privatgymnasium St. Leon-Rot, hat eine kleine Delegation der Freien Demokraten, nämlich den Landtagskandidaten Jürgen Abt und den Stadtrat Rudi Heger empfangen.



Uwe Rahn

Als herausragende Merkmale seines Gymnasiums nennt Uwe Rahn einen verlässlichen Ganztagsunterricht ohne Stundenausfall, seine Lehrer frei auswählen zu können, ohne von einer vorgesetzten Behörde dazu Anweisungen zu bekommen, und das Fach „Glück“ unterrichten zu können.

Nach Jürgen Abt ist es ein wesentliches Ziel der Schulpolitik der Freien Demokraten, unterschiedliche Behandlung von privaten und öffentlichen Schulen abzuschaffen. Dies insbesondere, weil doch das Privatgymnasium St. Leon-Rot nicht nur für fortschrittliche Unterrichtsformen steht, sondern auch für den Staat eine preisgünstige (80 %) Alternative zum öffentlichen Schulsystem darstellt.

Die bestmögliche Bildung ist für Jürgen Abt eine Bildung, die den jeweiligen individuellen Talenten, Neigungen und Begabungen entspricht.

Mehr dazu...



13.09.2015

Jürgen Abt wünscht Schülern guten Start ins neue Schuljahr

FDP-Landtagskandidat tritt ein für beste Bildungschancen


Jürgen Abt

Zum Schulanfang wünscht FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr. Er betont, dass ihm die beste Bildung für jeden wichtig sei. Alle Schulen und Schulformen benötigten dafür die beste Ausstattung, um die Kinder deren unterschiedlichen Fähigkeiten und Neigungen entsprechend optimal fördern zu können.

Mehr dazu...

24.08.2015

"Hervorragendes Engagement für Flüchtlinge"

Landtagskandidat Jürgen Abt zu Besuch beim Netzwerk Asyl Wiesloch



v.l.: FDP-Vorstandsmitglieder Robert Blum und Dr. Matthias Spanier, Landtagskandidat Jürgen Abt, Stadtrat Bernd Lang


„Das Wieslocher Netzwerk Asyl und seine zahlreichen Unterstützer zeigen hervorragendes Engagement für die hier untergebrachten Flüchtlinge“, stellte FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt fest. In der Flüchtlingsunterkunft Wiesloch an der Walldorfer Straße informierten Abt und Stadtrat Bernd Lang sich über dessen Wirken und die Situation der Ankömmlinge. Sie wurden begleitet von den FDP-Vorstandsmitgliedern Robert Blum, der selbst im Netzwerk Asyl aktiv ist, und Dr. Matthias Spanier. Die Netzwerk-Vertreterinnen Annegret Sonnenberg und Monika Gessat hoben dabei die „super Zusammenarbeit“ mit der Stadtverwaltung Wiesloch, mit der für die Möblierung sorgenden Beschäftigungsinitiative BIWU, und auch mit der Kreisverwaltung hervor.

Mehr dazu...

20.07.2015

Erfolgreicher Einsatz für Erhalt der L600

FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt würdigte Leistung in Sandhausen


Jürgen Abt

Auf Einladung der FDP Sandhausen stellte Landtagskandidat Jürgen Abt sich und seine politischen Ziele in dieser Gemeinde vor. „Die Werk-Realschule, Realschule und Gymnasien sollen erhalten und gestärkt werden“, erklärte der Freidemokrat. Besonders begrüßte Abt den Erhalt der Landesstraße L600 und würdigte den erfolgreichen Einsatz des FDP-Ortsverbands Sandhausen dafür.

Mehr dazu...

19.07.2015

FDP nahm sich Dielheimer Themen an

Bürgerfragestunde mit Kreisvorstand und Landtagskandidat Jürgen Abt



Lokale  Themen standen im Mittelpunkt einer Fragestunde für die Dielheimer Bürger, zu denen der FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt und der Vorstand des FDP-Kreisverbands Rhein-Neckar ins „Weiße Rössel“ Dielheim eingeladen hatten.

Mehr dazu...

21.06.2015

Mut schafft Chancen

Jürgen Abt beim Landesparteitag der Freien Demokraten

Landtagskandidaten der Freien Demokraten zusammen mit dem Spitzenkandidaten Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL und dem Landesvorsitzenden Michael Theurer MdEP beim Landesparteitag 2015 unter dem Motto "Mut schafft Chancen". (Foto: Daniel Fischer)

Zum 113. Landesparteitag der Freien Demokraten Baden-Württemberg erklärt der Landtagskandidat im Wahlkreis 37 (Wiesloch), Jürgen Abt:

Unter dem Motto „Mut schafft Chancen“ fand Mitte Juni der Landesparteitag der Freien Demokraten zur Vorbereitung der Landtagswahl in Balingen statt. Daran nahmen auch zahlreiche Delegierte und Mitglieder aus dem Kreisverband Rhein-Neckar und der FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt teil.

Einstimmig wurden der FDP-Fraktionsvorsitzende im Landtag Dr. Hans-Ulrich Rülke MdL zum Spitzenkandidaten der Liberalen für die Landtagswahl und der komplette Landesvorstand mit dem wiedergewählten Landesvorsitzenden Michael Theurer MdEP gewählt. Die Freien Demokraten aus Rhein-Neckar gratulieren Michael Theurer MdEP zu seiner Wiederwahl als Landesvorsitzender und den weiteren gewählten Mitgliedern des Landesvorstands.

Jürgen Abt setzt sich als Vater eines sechsjährigen Jungen besonders für die Bildungsvielfalt in Baden-Württemberg ein. Seine Anregungen zur Kinderbetreuung gingen direkt in das einstimmig verabschiedete Landtagswahlprogramm ein.

Mehr dazu ...

14.06.2015

Bürgerrechte wahren, Staat kontrollieren

FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt gegen Vorratsdatenspeicherung

Am Freitag 12. Juni hat der Bundestag in erster Lesung das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung behandelt. Zugleich ist das gravierende Datenleck in den Computersystemen des Parlaments in aller Munde. FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt warnt: „Wenn selbst der Bundestag nicht imstande ist, seine Daten vor Angriffen zu schützen, wie sicher werden dann wohl die Vorratsdaten aller Deutschen verwahrt sein?“ Zudem würden 82 Millionen Bürger hierdurch völlig ohne Grund unter Terrorismusverdacht gestellt. Eingedenk dessen wendet der Freidemokrat sich im Einklang mit dem stellvertretenden FDP-Bundesvorsitzenden Wolfgang Kubicki entschieden gegen die anlasslose Vorratsdatenspeicherung.



v.l.: FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt, stellvertretender FDP-Bundesvorsitzender Wolfgang Kubicki

Ebenfalls am 12. Juni hat Generalbundesanwalt Harald Range die Ermittlungen zur vermuteten Ausspähung des Handys der Bundeskanzlerin durch die NSA eingestellt. Der FDP-Landtagskandidat erinnert hierbei an Bundeskanzlerin Angela Merkels Äußerung „Ausspähen unter Freunden - das geht gar nicht" vom Oktober 2013. Jürgen Abt kritisiert, dass diese Affäre inzwischen ohne Konsequenzen zu bleiben scheine: „Offenbar geht Ausspähen unter Freunden doch!“

Mehr dazu...

07.06.2015

Regionalexpress Heidelberg-Stuttgart muß erhalten bleiben!

FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt fordert Erhalt dieser Verkehrsverbindung

Jürgen Abt

Ein Sprecher des Landesministeriums für Verkehr und Infrastruktur hielt am 1. Juni in Stuttgart daran fest, daß die Regionalexpress-Verbindung Heidelberg-Stuttgart gestrichen wird. Damit wird es keine preisgünstige Direktverbindung für Pendler mehr geben. Dazu erklärt FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt: „Die grün-rote Landesregierung darf die hiesige Region nicht vor vollendete Tatsachen stellen!“ Der Rauenberger Freidemokrat fordert, diesen Regionalexpress beizubehalten: „Die Menschen entlang der Strecke brauchen weiterhin eine gute Verkehrsverbindung!“

Mehr dazu...

30.05.2015

Freie Demokraten aus gutem Grund im Aufwind

Jürgen Abt: "Jedem Einzelnen soll es nach seinem Gusto gut gehen"


v.l.: Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Katja Suding und FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt beim Bundesparteitag 2015 in Berlin

„Wie in Hamburg und Bremen ist auch in Baden-Württemberg außer der FDP keine konstruktive Opposition zu spüren“, stellte FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt beim Bundesparteitag in Berlin fest. Der Rauenberger Freidemokrat gratulierte Katja Suding (Bild) dazu, daß die Freien Demokraten in Hamburg das beste Ergebnis seit über 40 Jahren geholt haben. Nach den Erfolgen dort wie in Bremen erwartet er auch für die Baden-Württemberg-Wahl im März 2016 „ein sehr gutes FDP-Ergebnis“. FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt resümierte: „Die Freien Demokraten treten dafür ein, dass es jedem Einzelnen nach seinem Gusto gut geht – statt planwirtschaftlich vorzuschreiben, wie es jedem einzelnen gut zu gehen hat.“

Mehr dazu...

19.05.2015

Lirafizierung des Euro stoppen – Grexit ist verkraftbar

Jürgen Abt: "Schleichende Enteignung von Sparern und Rentnern muß ein Ende haben!"

v.l.: FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt und FDP-Vorsitzender Christian Lindner beim Bundesparteitag 2015 in Berlin

„Die schleichende Enteignung von Sparern und Rentnern durch die niedrigen Zinsen muß ein Ende haben“, forderte FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt anläßlich seiner Teilnahme am Bundesparteitag der Freien Demokraten in Berlin. Der Staat könne seine Zinslast so um über 40Mrd. Euro jährlich reduzieren. Der private Sparer dagegen erhalte nichts mehr für sein angelegtes Geld. „Lebensversicherungen und Rentenvermögen bringen so gut wie keinen Ertrag mehr“, kritisierte Abt. Ein behutsamer Ausstieg aus der Niedrigzinspolitik sei angebracht.

Mehr dazu...

19.04.2015

Für Freiheit, Fairness und Fortschritt

Jürgen Abt ist Landtagskandidat der Freien Demokraten / Cora Felden als Ersatzkandidatin


v.l.: Landtagskandidat Jürgen Abt, Ersatzkandidatin Cora Felden, FDP-Kreisvverbandsvorsitzender Hendrik Tzschaschel

„Freiheit, Fairness und Fortschritt sind Kern unseres politischen Denkens und Handelns, damit es allen Bürgern gut gehen kann“. Mit diesem Leitmotiv geht der Rauenberger Stadtrat Jürgen Abt für die FDP in den baden-württembergischen Wahlkampf. Bei ihrer Wahlkreiskonferenz in Rauenberg entschieden sich die Freien Demokraten mit 95,7% für Abt als ihren Landtagskandidaten im Wahlkreis Wiesloch. Zur Ersatzkandidatin wählten die Parteimitglieder die aus Leimen stammende Cora Felden mit ebenfalls sehr guten 95,5%.

Mehr dazu...



31.03.2015

Wahlkreiskonferenz im Wahlkreis 37 (Wiesloch)

Aufstellung der Bewerber für die Landtagswahl 2016

Zur Aufstellung der Bewerber im Wahlkreis 37 (Wiesloch) für die Landtagswahl 2016 lädt der Kreisverband Rhein-Neckar der Freien Demokraten am Montag, 13. April 2015, ein.

Mehr dazu...

26.01.2015

Spitzenkandidat zur Landtagswahl: FDP lässt Mitglieder entscheiden

Im Gegensatz zu anderen Parteien gilt das Votum der Mitglieder direkt

Die FDP Baden-Württemberg hat das Verfahren zu einem Mitgliederentscheid zur Spitzenkandidatur zur Landtagswahl 2016 begonnen. Bis zum 19. Februar 2015 können sich Kandidaten bei der Partei melden.

Mehr dazu...